• 06606787039
  • sharencare@vzkg.at

Archiv des Autors

Der erste Bücherschenktag 2018 am 23.4!

FB-Event Link: https://www.facebook.com/events/248186802593407/

Wir veranstalten wieder einen Bücher-Schenktag im Kulturzentrum Schmelze in Kooperation mit dem SozialShop am 23.4!

Wir danken erstmal für die Möglichkeit dort wieder eine unsere Aktionen durchführen zu können!

Es ist ganz einfach:
Wir verschenken Bücher vor Ort! 😀
Es gibt unzählige Kisten mit Büchern aus den verschiedensten Bereichen und in den verschiedensten Sprachen.
(Natürlich sind wir für eine kleine Spende dankbar! Wer sich das aber nicht leisten kann soll nicht abgeschreckt sein! Die Bücher sind wirklich gratis!)

Um ein bisschen Geld in unsere Kassen zu bekommen und das Projekt weiter am laufen zu erhalten wird es auch einen kleinen Flohmarkt mit allerlei Krimskrams geben. Alle Einnahmen gehen ausschließlich dem Projekt zugute.

Antworten zu den häufigsten Fragen:
– Ja ihr dürft gerne eure Bücher vorbeibringen!
– Ja ihr dürft gerne auch Objekte die ihr nicht mehr braucht vorbeibringen und Spenden! Diese werden direkt zu den Flohmarktwaren dazugelegt.
– Alle Sachspenden die am Flohmarkt nicht wegkommen werden an andere gemeinnützige Einrichtungen oder direkt an Bedürftige weiter gegeben!
– Ja ihr dürft sehr gerne dieses Event teilen und Freunde dazu einladen!

Adresse: Pragerstraße 142, 1210 Wien
Von 14-20h!

 

Staff

Erster SozialShop in Floridsdorf eröffnet bald!

Es freut uns bekannt zu geben das im Mai der erste SozialShop in Floridsdorf eröffnen wird!

Wir unterstützen dieses Projekt mit vollem Herzen und Taten und bitten daher auch euch darum dem lieben Team vom SozialShop ein Like für ihre Seite zu geben und eure Freunde dazu einzuladen die Seite auch zu liken! Ziemlich bald dürfte auch ihre Homepage online sein, aber bis dahin ist die Unterstütung auf den SocialMedia-Kanälen natürlich Gold wert!

Eine Erklärung von ihrer eigenen FB-Seite:

Wie der SozialShop funktioniert?
Der Sozial-Shop ist ein Raum in dem gespendete Gegenstände gratis bis äußerst billig angeboten werden. Es steckt keine Gewinnabsicht dahinter sondern der bloße Wunsch zu helfen, daher wird der Großteil der Waren verschenkt (für freiwillige Spenden ist man natürlich dankbar, aber es gibt keinerlei Verpflichtung dazu). Ein Teil der Gegenstände wird gegen einen symbolischen Unkostenbeitrag angeboten um die Kosten des Projekts zu decken. Sollten allein durch Spenden mehr Geld reinkommen als für das Projekt benötigt werden, wird ausnahmlos alles verschenkt und der Überschuss an andere gemeinnützige Projekte weiter gespendet. Es wird keinerlei Gewinne geben die wir im Haus behalten!
Staff

Wieder eine Menge Bücher gerettet!

Gerade eine große Ladung Spenden an die Carla Nord gebracht!
Knapp 1m2 an Stofftieren und über 50 Bananenkisten an Büchern.

Staff